Anschluss

Einlaufsanierung mit Spezialmörtel

Hauptkanaldimension DN 250 – 600

Verfahren

Nach der Positionierung wird die Schalungsblase in den Hausanschluss eingefahren und das Schild an die Rohrwandung gepresst. Der Spezialmörtel wird vom Fahrzeug aus in die Schadstelle injiziert. Die Materialmenge ist dem jeweiligen Schadensbild angepasst. Selbst größte Schäden und starke Wassereinbrüche sind so sanierbar.

 

Sanierungsroboter positionieren

 

Anschluss verpressen

 

Anschluss saniert

 

Weitere Bilder:

 

 

SCHNURRER Kanaltechnik GmbH | Hans-Striegl-Straße 10 | 92637 Weiden | 0961 - 670 77 77 | schnurrer@kanaltechnik.com Sitemap | Impressum